Die verschiedenen Äras und Kalender in Thailand

 

 

Jahres Umrechnungstabelle :

( C.S.)

=

Die Chula Sakarat.
Diese Ära war von Anfang an und wurde offiziell am 1.April 1889 in Rattanakosin Ära geändert.

( R.S.)

=

Die Rattanakosin Sok.
Diese ersetzt die Chula Sakarat Ära im Jahr 1889 oder C.S. 1251 oder R.S. 108.
Das Datum verwendet das Sonnensystem. Das neue Jahr beginnt am ersten Tag des April.

( A.D.)

=

Die Christliche Zeitrechnung.
Das neue Jahr beginnt am ersten Tag des Monats Januar.

( B.E.)

=

Die Buddhistische Ära.
Sie beginnt im Jahre 2456 (B.E.)

 

 

Chula Sakarat :

Die Minor-Zeit (Thai: จุลศักราช, Chula sakarat) ist ein Jahr Nummerierungs System,
das vor allem in Thailand eingesetzt wird.

Sein erstes Jahr entspricht dem Jahr 639 C.E. . Der Name Minor Era ist ein Lehnübersetzung aus dem Thai, die selbst
abgeleitet wurde aus dem Pali cula "klein" und Sanskrit Saka + rāja "königlichen Ära". In Thailand ist diese Epoche im
Gegensatz zu der Shalivahana Ära eingesetzt, meist in Thai als die "Major-Ära" bekannt. (Thai: มหาศักราช, maha sakarat)

Im Minor Era-System, beginnt das Jahr Mitte April. Zur Berechnung des Minor Ära Jahres, muß man von der "Jetztzeit"
639 abziehen, oder 638, wenn das Datum zwischen dem 1. Januar und dem ersten Teil des April liegt.

Der Ursprung des Systems ist umstritten, aber eine Theorie besagt, dass in diesem Jahr,
der buddhistische Patriarch Buppasoranhan nach Beschlagnahme des Thrones in Birma,
das ersten Jahr des neuen Systems erklärt.

Die Minor-Ära war weit verbreitet in der Lanna Periode, der späten Sukhothai Periode,
und der Ayutthaya Periode verwendet worden.

In der Neuzeit wurde sie gelegentlich benutzt , wie auf den Münzen,
die während der Regierungszeit von König Rama V von Thailand, geprägt wurden.

 

Thai Solar-Kalender :

Der thailändische Sonnenkalender, Suriyakati (Thai: สุริยคติ: Suriya plus kati: Weg) war von König Chulalongkorn
(Rama V) im Jahr 1888 angenommen worden, als die siamesische Version des Gregorianischen Kalenders.
Es ist der offizielle Kalender in Thailand, wenn auch die Daten des thailändischen ( Lunar ) Mondkalenders
weiterhin verwendet werden.
Jahre sind in der buddhistischen Ära gezählt (póota sak-ga-raat พุทธศักราชพ.ศ.), die 543 Jahre größer als die christliche
Zeitrechnung ist (krit sak - ga-raat คริสต์ศักราชค.ศ.) Für die Bequemlichkeit, enthalten die Kalender normalerweise auch
die christliche Zeitrechnung (A.D.) in den beiden chinesischen und arabischen Ziffern.



August 2004: ๒๕๔๗ = 2547 BE in Thai Zahlen, 二〇〇四年 = 2004 Jahr in Chinesisch

 

 


August 2004/2547 BE

 

 

Kalender :


# Rote Zahlen markirene Sonn-und Feiertage in Thailand.
# Die roten Buddha Bilder markieren den Thai Sabbat, Wan Phra (วันพระ.)
# Rote Tafeln mit weißen chinesischen Zeichen markieren die Neu- und Vollmonde des chinesischen 
    Kalenders, die unterscheiden sich in der Regel um einen Tag von denen der Thai.

# Blaue geschriebene Zahlen kennzeichnen Termine der nationalen Lotterie-Ziehungen
    (z. B. 078 auf den 15., 538 auf dem 19. und 2576 auf den 31. August 2004.)

# Thailändische Mondkalender Termine erscheinen unter dem Sonnenkalender Datum.

 

 

Rattanakosin Ära :

Die Rattanakosin Ära (R.E.) (รัตนโกสินทรศก Rattanakosin Sok) Jahr 1 begann am 6. April 1782, mit dem Beitritt
von Rama I, die Gründung der Chakri-Dynastie und die Gründung von Bangkok als Hauptstadt (Rattanakosin).
König Chulalongkorn beschloss dies als die Epoche (Stichtag) für die Zählung der Jahre in 106 R.E. , A.D. 1888.

 

Buddhistische Ära :

In Thailand wird die Buddhistische Ära, um ein epochales Jahr "0" zu haben, ab dem 11. März 545 v. Chr. gerechnet,
der als der Zeitpunkt des Todes des Gautama Buddha gilt. König Rama VI änderte die Jahreszahlen zu dieser
buddhistischen Era (B.E.) und zog den Beginn des Jahres zurück auf den 1. April 2455 B.E. , A.D. 1912.

Im Jahr 1941 hat der Premierminister Phibunsongkhram verordnet, daß der 1. Januar als Beginn des Jahres 2484
anzusehen ist, so hatte das B.E. Jahr 2483 nur neun Monate. Um Termine, vor diesem Jahr, vom 1. Januar bis 31. März
zu konvertieren, ist die Zahl zum addieren oder subtrahieren die 542 , ansonsten ist es die 543.

Beispiel:

Heute sind sowohl die "Allgemein-Ära Neujahrstage" (1. Januar) als auch die traditionellen Thai-Neujahrsfeste
(Songkran สงกรานต์ gefeiert vom 13. - 15. April) Feiertage in Thailand..
Buddhistische Feste, die die öffentlichen Feiertage sind, sind nach dem Mondkalender berechnet,
so dass sich ihre Daten, in Bezug auf die Sonnenkalender jedes Jahr ändern .

Chinesische Neujahrs Termine bestimmen die Änderung des Tierkreiszeichens.
Die Monate und Tage der Woche sind die gleichen, wie die, die im praktisch
weltweit gültigen Gregorianischen Kalender verwendet werden.

Die Buddhistische Zeitrechnung (auch: Buddhist Era / B.E.) ist eine vor allem in den Ländern des
„südlichen Buddhismus“ (Sri Lanka, Myanmar, Thailand etc.) verwendete.

Das Jahr 2009 ist der buddhistischen Zeitrechnung zufolge also das Jahr 2553,
sofern 544 v. Chr. als das Jahr 1 B.E. gesehen wird.
In den Publikationen einiger außerasiatischer buddhistischer Gemeinschaften (insbesondere Australien, Europa, USA)
finden sich daher häufig zwei Jahresangaben. Die in Thailand übliche Zeitrechnung setzt allerdings das Jahr des
Parinirvana des Buddha als Jahr 0, somit ist das Jahr 2009 in der alternativen buddhistischen Zeitrechnung
(Thailand, Laos) das Jahr 2552 B.E.
Die Abkürzung B.B.E. (Before Buddhist Era) wird für Jahresangaben vor der Buddhistischen Zeitrechnung verwendet
(z. B. Geburt des Siddhartha Gautama 80 B.B.E).
Da es in buddhistischen Ländern sehr unterschiedliche Vorstellung über „Neujahr“ gibt, kann ein Jahr der buddhistischen
Zeitrechnung am 1. Januar, mit dem ersten Frühlingsneumond (Tet-Fest, Chinesisches Neujahr), mit dem vierten
Vollmond des Mondjahres (Vesakh), oder einem anderen Tag beginnen.

Allerdings hat sich seit den 2500-Jahr-Feiern zum Buddha Jayanti Year im Jahr 1956 weltweit eher die buddhistische
Zeitrechnung mit Jahresbeginn 1. Januar durchgesetzt.

 

Thailand Jahreskalender von zum kostenlosen downloaden.

 

Thailändische Feiertage 2017/2560

 

01. Januar
Neujahr
gesetzlicher Feiertag
10. Januar
Kindertag
kein gesetzlicher Feiertag
14. Februar
Valentinstag
kein gesetzlicher Feiertag
19. -21. Februar
Chinesisches Neujahrsfest
keine gesetzlichen Feiertage
04. März
Makha Bucha
Buddhistischer Feiertag - gesetzlicher Feiertag
06. April
Chakri Tag
Gründung der Chakri-Dynastie - gesetzl. Feiertag
13.-15. April
Songkran
thailändisches Neujahrsfest (Wasserfest)
01. Mai
Tag der Arbeit
gesetzlicher Feiertag
05. Mai
Krönungstag
Jahrestag der Krönung
13. Mai
Königliche Pflugzeremonie
kein gesetzlicher Feiertag
01. Juni
Visakha Bucha
Buddhistischer Feiertag - gesetzlicher Feiertag
01. Juli
Bankfeiertag
Banken geschlossen
30. Juli
Asanha Bucha
Buddhistischer Feiertag - gesetzlicher Feiertag
31. Juli
Khao Phansa
Buddhistischer Feiertag
12. August
Geburtstag der Königin
gesetzlicher Feiertag
23. Oktober
Chulalongkorn Tag
Gedenktag an Seine Majestät Rama V
27. Oktober
Oog Phansa
Buddhistischer Feiertag - kein gesetzl. Feiertag
25. November
Loi Kratong
Lichterfest - kein gesetzl. Feiertag
05. Dezember
Geburtstag des Königs
gleichzeitig Nationalfeiertag
07. Dezember
Ersatzfeiertag *
gesetzlicher Feiertag
10. Dezember
Verfassungstag
gesetzlicher Feiertag
31. Dezember
Silvester
gesetzlicher Feiertag

 

* Ersatzfeiertag =
Fällt ein Feiertag in Thailand auf einen Samstag oder Sonntag,
so bleiben Behörden am darauf folgenden Montag geschlossen!